Beratung & Coaching

Psychologische Beratung & Personal Coaching – Was ist das genau?

Beratung und Coaching – zwei Begriffe, die heute in vieler Munde sind. Die einen sagen Beratung, die anderen benutzen den modernen Begriff Coaching. BusinessCoaching für Personen mit Führungs- und Leitungsfunktionen innerhalb eines beruflichen Kontext und PersonalCoaching für Menschen in allen Lebensbereichen.    

 

Mittlerweile gibt es auch: LifeCoachs, ErnährungsCoachs, FitnessCoachs, LernCoachs, JobCoachs, KarriereCoachs, GlücksCoachs, MotivationsCoachs, AktivierungsCoachs, KommunikationsCoachs, KonfliktCoachs uvm.

Der Begriff Coaching ist in Deutschland nicht geschützt, es gibt auch keine einheitliche Definition.

Das englische Wort „Coach“ bedeutet „Kutsche“ und „Kutscher“ … der Coach ist der Kutscher und bringt/begleitet dich auf dem Weg zu deinem Ziel.  

 

Was ist psychologische Beratung/PersonalCoaching? Psychologische Beratung / PersonalCoaching ist eine individuelle und kontextbezogene Lebensberatung. Dabei werden Probleme, Ziele, Visionen und Ressourcen geklärt und persönliches Feedback gegeben. Bewältigungs- und Umsetzungsstrategien werden erarbeitet und trainiert. Psychologische Beratung / PersonalCoaching ist eine milde, niedrigschwellige Form der psycho-sozialen Versorgung und Beratung außerhalb der Heilkunde, d.h. psychologische Beratung und Coaching werden der nichttheilkundlichen Psychologie zugeordnet, es ist keine Psychotherapie. 

 

Psycho-sozial – was heißt das? Mit psycho-sozial sind geistig-seelische (psychische) und gesellschaftliche (soziale) Aspekte des Menschen gemeint. Psycho-soziale Beratung schließt damit sowohl das innere psychische Leben als auch die äußere Lebenssituation des Ratsuchenden ein – seine Anliegen haben auch Auswirkungen auf sein soziales Umfeld und die Menschen, die darin leben. Zu Lösungen kommt es daher oft nur, wenn die Wechselwirkung erkannt wird (systemische Beratung).

Psycho-soziale Beratung als Teilbereich der Sozialarbeit ist begleitende und/oder vorbeugende Veränderungsarbeit, die eine Stärkung der Widerstandskraft des Klienten beinhaltet, ihn sich wandeln und entwickeln lässt und Hilfe zur Selbsthilfe bietet. 


 

Wie oben schon erwähnt, hier nochmal als kleiner Hinweis:

Psychologische Beratung / Personal Coaching ist keine Psychotherapie. Es werden keine psychisch definierten Störungen mit Krankheitswert behandelt, gelindert oder geheilt. Psychologische Beratung / PersonalCoaching ist klar abzugrenzen von der Psychotherapie, obwohl Methoden aus der Psychotherapie durchaus zum Einsatz kommen. Der Klient ist nicht krank, sondern nicht in der Lage, bestimmte Anforderungen seiner gegenwärtigen Lebenssituation zufriedenstellend zu bewältigen. Er fühlt sich nicht behandlungsbedürftig, sondern beratungsbedürftig. Psychologische Beratung / PersonalCoaching kann jedoch auch als Ergänzung zu einer psychotherapeutischen Behandlung sinnvoll sein, nicht jedoch als deren Ersatz – die Grenzen sind hier oft fließend.